de > fr
Suchen
Invasive Arten

Durch die Biologische Station des Naturparks und den Gewässervertrag Obersauer werden die Bestände invasiver Arten schon seit mehreren Jahren dokumentiert. Riesenbärenklau (Heracleum mantegazzianum), Drüsiges Springkraut (Impatiens grandulifera), Sachalin-Staudenknöterich (Fallopia sachalinensis), Japanischer Staudenknöterich (Fallopia japonica), Spiersträucher (Spirea spec.) sind Arten die im Naturpark vorkommen und deren Vorkommen notiert wird.

Das Team des Naturparks bekämpft mit Erfolg seit 2009 intensiv die Riesenbärenklau-Bestände im Naturpark. Einzelvorkommen konnten schon ausgerottet und flächige Besiedlungen stark dezimiert werden. Durch das Abstechen der Wurzeln vor der Blütezeit (Juni/Juli) können die Pflanzen im selben Jahr weder blühen noch Samen produzieren. Eine weitere Kontrolle im August stellt sicher, dass keine im Juni noch nicht sichtbaren Pflanzen übersehen wurden.

Die Aktion im Naturpark Obersauer ist momentan mit die einzige gut dokumentierte und erfolgreiche Bekämpfungsmaßnahme von Riesenbärenklau in Luxemburg.